YOGA-POWER für Becken und Beckenboden

Ein kraftvolles Becken und eine starke Beckenbodenmuskulatur ist ein Garant für ein dynamisches, unbeschwertes und glückliches Leben. Ein kraftvolles Becken und gesunder, intakter Beckenboden bilden laut Yoga die Basis für die Gesundheit von Körper, Psyche und Geist. Wie in allen asiatischen, philosophischen und gesundheitsfördernden Systemen spielt die Balance und der freie Fluss der Lebensenergie (prāna) auch im Yoga eine zentrale Rolle. Es werden dem Becken drei große Kraftfelder (cakra) zugeordnet, die einen starken Einfluss auf unsere physische und psychische Kraft, unsere Lebensenergie und Lebensqualität haben. Ein kräftiges Becken und ein intakter Beckenboden bieten nicht nur allen inneren Organen "Halt". 
Sie schenken uns auch eine gewisse „Lebenspower“. Sie sind die Stütze unseres Körperbewusstseins und helfen unsere aufrechte Haltung zu fördern, zu erhalten und zu verbessern. Sie haben einen positiven Einfluss auf unser sinnliches und emotionales Erleben und stärken unser Selbstbewusstsein.

Ist der Beckenboden schwach oder zu angespannt, können verschiedene gesundheitliche Probleme auftreten, die den Alltag erschweren und uns physisch und psychisch sehr beeinträchtigen. Ein gezieltes Yoga- Trainig für das Beckenmuskelsystem ist sehr hilfreich um Dysbalancen und Schwächen auszugleichen oder zu verhindern.

Auf diesem Hintergrund empfiehlt sich der Kurs:

  • Für die Zeit der Rückbildung nach einer Geburt
  • Für die Zeit nach Unterleibs-Operationen
  • Bei Hormonveränderungen in den Wechseljahren
  • Bei Prostata Beschwerden
  • Bei Potenz- und Inkontinenzprobleme
  • Bei Übergewicht, Haltungsschwächen, Bindegewebsschwäche, Rückenprobleme
  • Und zur Regulierung bzw. Verhinderung von Beckenbodenschwäche und Gebärmutterabsenkung

Ziele und Inhalte

Entspannung- Yoga Foto Bruno Maul_AYAS Yoga Akademie

Es geht in diesem Übungs-Programm darum, sich geistig wie auch körperlich zu entspannen und gleichzeitig die tragende Kraft der Muskeln des Beckens und des Beckenbodens zu verbessern. Durch einen sanften Wechsel zwischen Aktivität und Ruhe während der Übungseinheiten, zu lernen Belastendes und Anspannungen loszulassen, den eigenen Rhythmus zu finden und sich immer neu mit eigenen Kraftquellen zu verbinden.

Kurze Meditationseinheiten, Körpewahrnehmungs-, Atem- und Achtsamkeitsübungen helfen dabei ein verfeinertes Körperbewusstsein zu erlangen und die eigenen Grenzen besser wahrzunehmen. Es gibt Anregungen dazu wie das erworbene Wissen leicht in den Alltag integriert und anwendet werde kann. 

Der Kurs steht für die Verbindung von Wissen und Weisheit

Einheit in der Dualität_ AYAS Yoga Akademie

von Tradition und Moderne

Der Kurs soll auch die Augen dafür öffnen, dass sich die Erkenntnisse der modernen Medizin und des traditionellen Yoga nicht widersprechen, sondern eine wohltuende und spannende Synthese möglich ist. Die Beschäftigung mit tantrischer Yoga Philosophie ist z.B. für uns, die wir von einem dualistischen Weltbild geprägt sind, ein kostbares Geschenk, da sie uns ein neues, komplexes Verständnis für die energetische Zusammenhänge von körperlicher und psychomentaler Gesundheit und Glück unseres Lebens aufzeigt.      


Kurstermine- Kurszeiten - Kosten

Der Kurs finden am 15. und 16. Mai 2021 im Online - Live -Unterricht statt
Kurszeiten Samstag von 15:00  bis 18:0 Uhr | Sonntag von 9:00 bis 12:00 Uhr
Kursumfang: 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Kursleitung: Wiebke Zint |Yogalehrerin BDY/EYU 
Kursgebühr: 150,- Euro / inkl. digitale Handouts | 20% Ermäßigung für Wiederholer und AYAS Schüler*Innen

 

Anmeldung

Zum Kurs anmelden können Sie sich HIER


ZPP und DVWO Zertifiziertes Angebot_AYAS Yoga Akademie

Bezuschussung der Online Kurse ist generell möglich. Dieser Online-Yoga-Kurs ist auf der Grundlage des AYAS-Konzept-ID: 20200630-V14799 als IKT gestützte Präventionskurs von der Zentralen Prüfstelle Prävention und unter meiner Kursleiter-ID  20200910-1231404 zertifiziert und kann somit von den Krankenkassen bezuschusst werden. Die Höhe der Bezusschussung ist jedoch bei jeder Krankenkasse anders und sollten im Bedarfsfall bei der eigenen Krankasse erfragt werden.

Es gibt zwei Dinge, auf denen das Wohlgelingen in allen Verhältnissen beruht. Das eine ist, das Zweck und Ziel der Tätigkeit richtig bestimmt sind, das andere aber besteht darin, die zu diesem Endziel führenden Handlungen zu finden. (Aristoteles)