Angeleitete und geführte Meditation-ein wahrer Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele

Innere Ruhe ist der Schlüssel zu einem gesunden, stressfreien und erfüllten Leben. In einer Zeit, in der Hektik, Stress und Lärm das alltägliche Leben bestimmen, werden Meditationstage im Schweigen zu einer Oase der Stille und Ruhe. Hier ist es möglich, die inneren und äußeren Uhren anzuhalten und in seinen eigenen Rhythmus zurückzufinden. Der Wechsel von Sitzen in der Stille und achtsam ausgeführten Körperübungen, Gehmeditation im Freien und erholsamen Zeiten des Alleinseins ist wie ein Jungbrunnen für Körper, Geist und Seele.

Durch die Stille-Meditation wird ein Raum für innere Ruhe und Achtsamkeit geschaffen.

Schritt für Schritt kommt man sich selbst dadurch ein Stück näher, erspürt noch unbekannte Potenziale und lernt, sich mit diesen zu verbinden. Impulse aus verschiedenen spirituellen Traditionen bieten dafür wertvolle Hilfsmittel, die den Geist zur Ruhe kommen lassen und helfen, sich auf das Wesentliche auszurichten. Auf diesem Hintergrund spielt kontemplative Meditation eine wichtige Rolle in meinem Angeboten. Als Ausdruck einer zeitgenössischen und konfessionsunabhängigen Spiritualität steht hier, wie im ZEN und in anderen östlichen Traditionen, die Ausrichtung auf den gegenwärtigen Augenblick, auf das Hier und Jetzt im Mittelpunkt.

Stille bildet das Kernelement der Retreats, sodass die Tage vor allem im Schweigen verbracht werden. In Verbindung mit speziellen Übungen aus dem Yoga, die die Selbstwahrnehmung erhöhen und den Atem schulen, lässt sie Körper, Geist und Seele ihr natürliches Gleichgewicht finden. Es entsteht ein Raum in uns, aus dem heraus wir neue Energie für Beruf und Alltag schöpfen können.

„Leihe der Stille dein Ohr, damit du des Himmels lautloses Singen vernimmst und lass es sich auf der Erde widerspiegeln, auf dass die Erde zum Himmel werden möge“. (Rumi)